Biotop Forum

Zurück   Biotop Forum > Allerlei > Aus aller Welt & Reiselust

Aus aller Welt & Reiselust Reiseberichte, Neuigkeiten aus aller Welt

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht

    #1
Alt 05.08.2017, 12:09
Petute
Administrator
 
Benutzerbild von Petute
 
Registriert seit: 10.01.2004
Ort: Himberg/Wien
Standard Werden Schlangenkopffische in der EU verboten?

Werden Schlangenkopffische in der EU verboten?

Channa, Invasive Arten, Schlangenkopffisch

1. August 2017

"Am Samstag stellte ich die aktuelle Verschlimmbesserung der EU-weiten Verbotsliste der invasiven Tier- und Pflanzenarten vor. Jetzt steht die dritte Revision vor der Tür, schon wieder sollen Aquarien- und Teichpflanzen verboten werden, nämlich Gymnocoronis spilanthoides (Falscher Wasserfreund), Hygrophila polysperma (Indischer Wasserstern), Salvinia molesta (Schwimmfarn) und Pistia stratiotes (Muschelblume). (Quelle: http://ornamentalfish.org/channa-spotlight-eu-ban/). Dazu die komplette Gattung Channa (Schlangenkopffische)! Das können wir uns nicht gefallen lassen. ....."

https://www.aqualog.de/blog/werden-s...r-eu-verboten/
__________________
liebe Grüße,

Maria

Artikel-Archiv

"Von den Geschwätzigen habe ich das Schweigen gelernt.
Von den Intoleranten, die Toleranz
und von Unfreundlichen die Freundlichkeit.
Ich sollte diesen Lehrern nicht undankbar sein! " Kahlil Gibran
Petute ist offline   Mit Zitat antworten
    #2
Alt 30.10.2017, 17:45
Rainer
Moderator
 
Benutzerbild von Rainer
 
Registriert seit: 26.01.2004
Ort: Berlin
Standard

Hallo Maria


die Channas sind echt ein Problem, wenn die überwintern können na dann gute Nacht. Ich mag Verbote nicht, aber bei manchen invasiven Arten macht es Sinn. Die Schlangenköpfe gehören dazu. Das wir Aquarianer nicht mit Verantwortung umgehen können sieht man leider immer wieder. Was schon so alles im Klo oder im nächsten Kanal gelandet ist.....da wird zu wenig nachgedacht beim Halter.
__________________
Gruß
Rainer


Nichts im Universum ist ohne Wert, denn die Natur tut nichts vergeblich (Aristoteles)
Ein böses Wort ist wie ein Stein, der in einen Brunnen geworfen wird: die Wellen mögen sich glätten, doch der Stein bleibt. (Konfuzius)

http://knipsfisch.de
Rainer ist offline   Mit Zitat antworten
    #3
Alt 07.11.2017, 09:15
Gerhard
 
Benutzerbild von Gerhard
 
Registriert seit: 06.08.2006
Ort: Wien
Standard Channa

Hallo Rainer

Die Art Channa kann man nicht so einfach verallgemeinern und sagen alle Channa sind gefährlich. Es gibt Channa die sind maximal 15-20 cm. lang und können bei uns im Winter im Freigewässer nicht überleben. Ich hatte eine Gachuaart die hatte schon bei größeren Heimchen riesige Probleme die zu fressen. Es gibt aber auch Channas die sind bis zu 1,6m lang und überwintern sogar im Eis. Channa argus ist echt gefährlich und kann wenn er bei uns ausgesetzt wird alle Tiere im Gewässer ausrotten. Daher ist wichtig daß nur die kleinen und tropisch-oder subtropischen Arten gehalten werden. Leider wurden in den USA bei Asiashops auch große Arten lebend verkauft und von verantwortungslosen Leuten freigelassen.
__________________
mfg. Gerhard
Gerhard ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort


Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Apfelschnecken ab 1.1.2013 verboten Petute Aus aller Welt & Reiselust 10 04.01.2013 10:48
Fressen und gefressen werden Norbert Amphibien 1 20.05.2011 15:40
meine Schlangenkopffische Enrico Rudolph Süßwasser 9 12.12.2006 22:59
was könnte das werden?? B. Pflanzen 1 24.04.2006 08:59


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 20:50 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.7.3 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
vBulletin Style by: vbdesigns.de