Biotop Forum

Zurück   Biotop Forum > Süßwasser - Aquaristik > Besatzanfragen

Besatzanfragen Was passt in mein Becken?

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht

    #1
Alt 18.06.2005, 21:14
MoriTouri
 
Registriert seit: 18.06.2005
Standard 240L Vorschläge für Skalarbecken und zur Einrichtung

Hallo Fischfreunde ;)

Ich wollte mich erstmal vorstellen: Heiße Moritz, bin 16 Jahre alt und komme aus Freiburg. Ich bin zuversichtlich dass ich hier einiges lernen werde...;)
bin relativ neu im Buessnis Aquarium, möchte mir jetzt jedoch mal eins einrichten.
Bestize ein 240L, sprich 120x40x50, Aquarium. Auf jeden Fall würden mir Skalare gut gefallen...mit was für Fischen kann ich diese vergesellschaften und mit wie vielen? Ich dachte da noch an ein paar Panzer-oder Antennenwelse für den Bodenbereich, vielleicht noch ein Pärchen kakadu buntbarsche...und einen Schwarm Schwarmfische...z.B. Neons. Was ist mit Paradiesfischen? Die gefallen mir brutal gut. Was meint ihr? Muss ich dann irgendwelche Rücksicht auf die Einrichtung des Beckens nehmen? Die Wasserwerte spielen erstmals keine Rolle, da ich diese noch richten werde....jeh nach dem was für Arten ich so halten würde.....
Was muss ich bei den Pflanzen berücksichtigen? Bin ein großer Fan von Grünzeugs ;)...ihr könntet mir ja mal ein paar Tips geben
MFG Moritz

Geändert von Petute (03.03.2010 um 16:04 Uhr).
MoriTouri ist offline   Mit Zitat antworten
    #2
Alt 18.06.2005, 23:14
Petute
Administrator
 
Benutzerbild von Petute
 
Registriert seit: 10.01.2004
Ort: Himberg/Wien
Standard

hallo moritz

HERZLICH WILLKOMMEN an board
ich denke, dass du hier ein bisserl was für dich und deine zukünftigen haustiere finden wirst

steht das aquarium schon und ist in betrieb?
wenn ja, seit wann und ist es besetzt?
hast du schon ein wenig erfahrung mit fischen, oder hast du schon drüber gelesen?
schau dich ein wenig in unserem aechiv um http://www.biotopforum.at/cms_articl...3cf3d392bf2bce
da findest viele gute tipps im bezug auf wasserchemie, einlaufzeit, technik usw

prinzipell würde sich ein aquarium dieser größe für ein ausgewachsenes pärchen skalare eignen
von den wasserwerten her passen dann auch südamerikanische, nicht zu kleine schwarmfische (sehr junge neons könnten futter für die barsche sein), bei geeignetem bodengrund ein schwarm panzerwelse, vielleicht einige hexenwelse oder kleinere L-welse
ein trio kakadus passen auch dazu

zur einrichtung
wenn harnischwelse, dann wurzeln zum abknabbern
wenn panzerwelse und/oder kakadus, dann feinen kies
wenn schwarmfische, dann teilweise sehr gut bepflanzt

labyrinther würd ich aber nicht dazusetzen
erstens sind sie aus asien und ausserdem glaub ich, dass sie sich mit den barschen nur schlecht vertragen würden
sie bewohnen die obere wasserregion und sind genauso revierbezogen wie barsche

so - das ists vorerst einmal von meiner seite
__________________
liebe Grüße,

Maria

Artikel-Archiv

"Von den Geschwätzigen habe ich das Schweigen gelernt.
Von den Intoleranten, die Toleranz
und von Unfreundlichen die Freundlichkeit.
Ich sollte diesen Lehrern nicht undankbar sein! " Kahlil Gibran
Petute ist offline   Mit Zitat antworten
    #3
Alt 19.06.2005, 00:12
MoriTouri
 
Registriert seit: 18.06.2005
Standard

hallo
erstmal danke für die Herzliche Begrüßung

also das AQ ist noch nicht in Betrieb. Wird jetzt vermutlich in der nächsten Woche geschehen.Wollt mich lieber davor informieren, nacher bau ich noch total den mist zusammen!
Meine erfahrung mit Fischen, nun ja ich bin begeisterter Angler,
aber damit werde ich in der Aquaristik wohl wenig mit bewirken können
ein guter freund von mir (der mir das Aq vermacht hat) unterstützt mich jedoch und klärt mich über fragen die ich habe auf :-)

zudem werde ich mich hier auf der Site noch in die Archive begeben um weiteres zu erfahren und vielleicht mal das ein oder andere buch zum thema Aquarium durchlesen, so ein paar grundlegende Dinge weiß ich jedoch auch schon!

Ich dachte ein eine schön grüne Landschaft mit jedoch auch ein paar Steinen.
Ich habe gehört Lochgestein eignet sich nicht so gut, da Scalare ja in milden gewässern leben wollen, un die Lochsteine viel kalk abgeben un das Wasser härten.?!

Wie säh das mit Regenbogenfisch aus? Die machen doch auch immer einen hübschen eindruck :-)
oder Schwertträger?
ich kenn mich eben mit dem vergesellschaften nicht so gut aus.

der Boden mit feinem kiesel dacht ich auch vielleicht.
könnte man dann noch kleine regionen mit Sand auslegen, oder empfehlen sich einheitliche Bodenverhältnisse? =)
man weiß ja nie
der Verkäufer im Zoogeschäft meinte er könne bei Jung-skalaren m/w nicht unterscheiden...d.h ich müsste ggf. 4-5 kaufen um ein pärchen zu erhalten?? hmm
gibt es da irgendwelche Kniffe?

ich danke schon mal im voraus für die Hilfe
Dankeschön
Lieber Gruß
Moritz
MoriTouri ist offline   Mit Zitat antworten
    #4
Alt 19.06.2005, 12:42
MoriTouri
 
Registriert seit: 18.06.2005
Standard

Hab jetzt mla so zusammengestellt was für einen Bestaz ich gerne reinmachen würde:

1pärchen Skalare
1 schwarm Neons <20
1m/2-4w Panzerwels
1m/2-3w Kakadubuntbarsche

vielleicht noch 1-2 L-Welse?

ich denke 1 kleinerer schwarm hätte schon noch platz oder?
vielleicht Guppys, Schwertträger Regenbogenfische oder Zebrabärblinge ?
jeweils 1m mit 3-4 Frauen?
Was würde sich da gut eignen?
Könnte man das so verwirklichen?
auf was muss ich bei den Skalaren noch so achten? =)
vielen Dank.

Lieber Gruß
Moritz
MoriTouri ist offline   Mit Zitat antworten
    #5
Alt 19.06.2005, 13:07
Jani
 
Benutzerbild von Jani
 
Registriert seit: 29.01.2004
Ort: Köln
Standard

Hallo Moritz,
zur Einrichtung:
Steine kannst du ganz normale Fluß- oder Feldsteine sammeln und zur Einrichtung verwenden, Lochsteine sind nicht geeignet da sie das Wasser aufhärten, wie du schon richtig bemerkt hast.
Als Bodengrund würde ich feinen Quarzsand aus dem Baumarkt empfehlen. Durchmesser etwa 0,1 - 0,4 mm oder 0,5- 0,8 mm.
Die Panzerwelse werden sich darüber freuen da sie nur in dem feinen Sand richtig gut gründeln können.

Wasser:
Wie schauen die Werte deines Leitungswassers aus?
Es wäre nicht schlecht wenn die Gesamthärte unter 15 °GH liegen würde, je weicher umso besser.

Besatz:
Zitat:
1pärchen Skalare
1 schwarm Neons <20
1m/2-4w Panzerwels
1m/2-3w Kakadubuntbarsche
Ein Paar Buntbarsche erhält man am besten in dem man eine Gruppe Jungfische (min. 4 besser 5-6) erwirbt und sich das Paar von alleine finden läßt. Einfach zwei Fische unterschiedlichen geschlechts zusammen zu setzen reicht da meist nicht aus, bzw. das verständniss der Partner untereinander kann gestört sein und so kann es Probleme bei der Brutpflege geben, falls es überhaupt dazu kommt.

Man sollte mit dem Händler ausmachen das er überzählige Fische wieder zurücknimmt, wenn sich ein Paar Skalare gefunden hat.

Aus dem grunde würde ich auch erst mal auf andere Cichliden verzichten, darüber kann man dann nachdenken wenn sich ein Paar Skalare gefunden hat.

Noens sind OK, können aber unter umständen den Skalaren als Snack dienen.
Panzerwelse dürfen es ruhig auch mehr sein.
Auch einige Harnischwelse sind noch möglich.

hier noch ein Artikel:
http://www.scalare-online.de/aquaris...m_scalare.html
http://www.scalare-online.de/aquaris...lum_altum.html


Anfangen würde ich also mit einer gruppe Skalare, einem "Schwarm" Salmler, nicht zu wenigen Panzerwelsen und einigen kleineren! Harnischwelsen.

Grüße
Jani
Jani ist offline   Mit Zitat antworten
    #6
Alt 19.06.2005, 13:09
Petute
Administrator
 
Benutzerbild von Petute
 
Registriert seit: 10.01.2004
Ort: Himberg/Wien
Standard

die panzerwelse kannst ruhig auf 10 stück einer art aufstocken, wobei ich meine, dass du nicht wirklich wissen wirst, wieviele M und W du dabei haben wirst, ausser du bekommst erwachsene tiere

zu den schwarmfischen - mir persönlich gefallen die schwarzen neons - Hyphessobrycon herbertaxelrodi - sehr gut



vielleicht Rotaugen-Moenkhausia - Moenkhausia sanctaefilomenae dazu?



bei skalaren musst du dir im klaren sein, dass, wenn du junge tiere bekommst, nicht wirklich weißt, was M und was W ist
deshalb wird empfohlen eine kleine gruppe von etwa 5 stück zu nehmen, diese aufzuziehen und zu warten, bis sich ein Pärchen findet
dann musst du allerdings die übrigen barsche abgeben, da es sonst mord und totschlag geben wird.
skalare sind barsche, also raubfische und wirklich verfressen
sie betteln die ganze zeit um futter, aber es tut ihnen nicht gut, wenn man ihnen zuviel eiweißreiches futter bieten würde
sie würden verfetten und innere schäden davontragen
__________________
liebe Grüße,

Maria

Artikel-Archiv

"Von den Geschwätzigen habe ich das Schweigen gelernt.
Von den Intoleranten, die Toleranz
und von Unfreundlichen die Freundlichkeit.
Ich sollte diesen Lehrern nicht undankbar sein! " Kahlil Gibran
Petute ist offline   Mit Zitat antworten
    #7
Alt 19.06.2005, 14:14
MoriTouri
 
Registriert seit: 18.06.2005
Standard

Hi =)

also das würde heiße, die Buntbarsche lassen sich am anfang (bis sich pärchen gefunden haben) nicht mit Skalaren vergesellschaften. Später könnte man dann ja noch 4-6 Jungtiere einsetzen oder? =)

@Petute stimmt ;) die Schwarzen Neons sind wirklich hübsch!

dann lass ich anfangs die Skalare mal die alleinigen herrscher sein ;) also erstmal keine anderen barsche!
mal angenommen wir haben 2mänchen.. das könnte probleme geben nicht?Müsste ich mit dem Tierhändler dann vereinbaren...
dazu gebe ich dann die Panzerwelse (10Stück )
und einen einigermaßen großen Schwarm Neons, sie sollen ja nicht als Skalarfutter enden.

um nochmal eine andere Idee aufzugreifen: anstatt der Kakadubarsche vielleicht ein paar Guppys, Regenbogenfische oder Zebrabärblinge?

lieber gruß
Moritz
MoriTouri ist offline   Mit Zitat antworten
    #8
Alt 20.06.2005, 07:10
Doc
Moderator
 
Benutzerbild von Doc
 
Registriert seit: 09.01.2004
Ort: Wien
Standard

Hallo Morritz,
Guppys würd ich nicht dazu setzen weil, selbe Problem wie mit den kleinen Neons, könnten als Futter enden und zudem sind sie für ein Skalarbecken (Südamerika von den Wasserwerten) eher unpassend,
Zebrabärblinge das selbe Problem , Regenbögen dürften von den Wasserwerten nich so optimal sein da sie doch etwas andere Ansprüche haben , das können dir die Regenbogenhalter ( davon gibts hier nen ganzen Zuchtstamm) hier besser erklären

Gruss Alex
__________________
MfG Doc

Eine Stimme sprach aus dem Chaos....
\" Lächle, es könnte schlimmer kommen. \"
Und ich lächelte Und es kam schlimmer
Doc ist offline   Mit Zitat antworten
    #9
Alt 20.06.2005, 15:18
Jani
 
Benutzerbild von Jani
 
Registriert seit: 29.01.2004
Ort: Köln
Standard

Hallo Moritz,
zunächst mal, auch Skalare sind Buntbarsche.
Mit einer Gruppe Skalare ist das Becken erstmal Barsch- mäßig ausgelastet. Daher erst mal keine anderen Cichliden.
Später kann man über Zwergbuntbarsche nachdenken, aber vielleicht eher über etwas kleinere friedlichere.

Aber ein wenig über dein Wasser sollte schon wissen, die Werte des Leitungswassers stehen meist im Internet, zeig mal den Link bitte.

Ansonsten würde ich auch vorschlagen mit dem Besatz in Südamerika zu bleiben.

Grüße
Jani
Jani ist offline   Mit Zitat antworten
    #10
Alt 20.06.2005, 19:59
MoriTouri
 
Registriert seit: 18.06.2005
Standard

@Jani
im netz find ich irgendwie keine Angaben zu Wasserwerten, hab im Zoogeschäft mal nachgefragt, er meinte mittelhart oder drunter.
um genaues zu bestimmen bring ich da morgn eine wasserprobe hin, da messen die mir das genau aus

ok, dann belass ich den Besatz so.
Wie ist das mit kies oder sand? Panzerwelse lieben ja den Kies.
also ich dachte so an <2mm Kies?!
ein freund meinte Sand-Kies gemisch käme gut an. auch für bepflanzung.
er könnte mir da 50Kg für 5eur. vermachen, das hat er auch in seinem AQ.
lieber Kies pur, oder mit Sand gemischt?

wie sieht das mit Futter aus. Skalre mit Lebendfutter?
was empfehlt ihr da? :-)
sollen ja nicht verhungern die ollen bettler
vielen dank schonmal für die vielen beiträge!!
Ohne euch hätte ich wahrscheins viele Fehler begangen :Embarassed:
liebe grüßle
Moritz
MoriTouri ist offline   Mit Zitat antworten
    #11
Alt 20.06.2005, 21:19
Jani
 
Benutzerbild von Jani
 
Registriert seit: 29.01.2004
Ort: Köln
Standard

Hi,
informationen zum wasser gibt es da:
Klick mich
fordere so eine Analyse mal an, das schadet nie, (und ist umsonst. )

Zitat:
Wie ist das mit kies oder sand? Panzerwelse lieben ja den Kies.
Nein, Panzerwelse lieben den Sand.
Da muss ich mich noch mal selbst zitieren:
Zitat:
Als Bodengrund würde ich feinen Quarzsand aus dem Baumarkt empfehlen. Durchmesser etwa 0,1 - 0,4 mm oder 0,5- 0,8 mm.
Die Panzerwelse werden sich darüber freuen da sie nur in dem feinen Sand richtig gut gründeln können.
Also ich würde sagen Sand pur.

Lebendfutter ist natürlich das beste was du so anbieten kannst, das kannst du selber fangen oder züchten:
http://www.tuempeln.de/futter/0lebendfutter.html

Du kannst aber auch gut Frostfutter verwenden, schwarze und weiße Mückenlarven, Daphnien und Artemia beispielweise.
Man kann sich aber auch eigene Frostfuttermischungen selber Herstellen und einfrieren.

Die schlechteste Lösung ist sicherlich die Fische nur mit Trockenfutter zu ernähren, obwohl sie meist auch das fressen, es sollte zumindest ab und zu (besser natürlich regelmäßig) Frostfutter gegeben werden.

Grüße
Jani
Jani ist offline   Mit Zitat antworten
    #12
Alt 20.06.2005, 21:29
MoriTouri
 
Registriert seit: 18.06.2005
Standard

Hi :-)

achso weil petute nämlich oben geschrieben hat, wenn Panzerwelse dann feinen Kies

*hin-her-gerissen*
gut dann schau ich mal im baumarkt vorbei.
Die Panzerchen sollens ja gut haben
an Frostfutter dacht ich auch, vielleicht Kombieniert mit Proteinfutter +Trockenflocken
danke für die hilfe!
aba 3mal hättestes auch nich schreiben brauchen :-D
ich hätts vielleicht auch schon beim 2.mal geblickt
MoriTouri ist offline   Mit Zitat antworten
    #13
Alt 20.06.2005, 21:33
Petute
Administrator
 
Benutzerbild von Petute
 
Registriert seit: 10.01.2004
Ort: Himberg/Wien
Standard

Zitat:
aba 3mal hättestes auch nich schreiben brauchen
ich hätts vielleicht auch schon beim 2.mal geblickt
unser server hat schluckauf oder sowas - sorry
hab die doppel und dreifachpostings gelöscht
__________________
liebe Grüße,

Maria

Artikel-Archiv

"Von den Geschwätzigen habe ich das Schweigen gelernt.
Von den Intoleranten, die Toleranz
und von Unfreundlichen die Freundlichkeit.
Ich sollte diesen Lehrern nicht undankbar sein! " Kahlil Gibran
Petute ist offline   Mit Zitat antworten
    #14
Alt 20.06.2005, 21:39
Petute
Administrator
 
Benutzerbild von Petute
 
Registriert seit: 10.01.2004
Ort: Himberg/Wien
Standard

wegen kies und sand

manche leute tun sich schwer damit das zu unterscheiden
ich glaub fuzzy hat einmal die verschiedenen din-normen angegeben, ab welcher korngröße was sand und was kies is
feiner kies is für normal blonde durchschnittsfrauen sand
__________________
liebe Grüße,

Maria

Artikel-Archiv

"Von den Geschwätzigen habe ich das Schweigen gelernt.
Von den Intoleranten, die Toleranz
und von Unfreundlichen die Freundlichkeit.
Ich sollte diesen Lehrern nicht undankbar sein! " Kahlil Gibran
Petute ist offline   Mit Zitat antworten
    #15
Alt 20.06.2005, 23:20
Jani
 
Benutzerbild von Jani
 
Registriert seit: 29.01.2004
Ort: Köln
Standard

Hallo,
Zitat:
feiner kies is für normal blonde durchschnittsfrauen sand
Nicht nur für die.



Daher kann ich nur empfehlen immer die Korngröße mit anzugeben.
Offiziell ist alles bis 2mm Sand.
Das wissen aber die Panzerwelse nicht, die können sich nur den, in unseren Augen richtig feinen Sand unter 1mm, bzw. das was hier als Mittel- oder Feinsand bezeichnet , richtig gut durch die Kiemen rieseln lassen.

Grüße
Jani
Jani ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort


Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
offen für Vorschläge martin0026 Besatzanfragen 10 20.02.2008 12:09
240L Becken Stefan87 Süßwasser 2 08.04.2007 13:43
Vorschläge? dogde Besatzanfragen 8 02.02.2005 13:25
möchte mal Eure Vorschläge karin Besatzanfragen 20 22.04.2004 11:51


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 09:24 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.7.3 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2014, Jelsoft Enterprises Ltd.
vBulletin Style by: vbdesigns.de